UA Funkübung Oktober 2019

24.10.2019

Die FF Waidendorf arbeitete die Unterabschnitts-Funkübung vom 24.10.2019 mit folgendem Übungsszenario aus:

Übungsannahme war ein Dachstuhlbrand in einem landwirtschaftlichen Gebäude im Ortsgebiet von Waidendorf

 

Folgende Aufgaben wurden von den Wehren durchgeführt:

FF-Waidendorf: Einsatzleitung, Löschangriff von Norden mit Atemschutz und B-Rohr über den Innenhof des Brandobjektes

FF-Dürnkrut: Löschangriff von Süden mit Atemschutz und B-Rohr

FF Jedenspeigen: Schützen des Nachbargebäudes und Organisation des Atemschutz-Sammelplatzes

FF-Sierndorf: Wasserversorgung für die FF Jedenspeigen

Bei dieser Übung kamen gleich von Beginn an alle 4 Wehren im FF-Haus Waidendorf zusammen.

Während der Übung sollte jede Wehr in einem Lageplan den eigenen Standort bzw. die Wasserversorgung einzeichnen.

Die Wasserversorgung war wie folgt:

FF Waidendorf versorgte das RLFA 2000 über den Hydranten vor dem Brandobjekt (Hauptstraße 72).

FF Dürnkrut versorgte das RLFA über den Hydranten Kreuzung Hauptstraße/Bodenzeile (bei der Statue).

FF Sierndorf speiste den Tank der FF Jedenspeigen mittels TS aus dem Krüttelbach (nur fiktiv, da der Krüttelbach selten Wasser führt!).

UA Kommandant Franz Stary freute sich über die zahlreiche Teilnahme von 27 Kameradinnen und Kameraden.

Ein Dankeschön an ASB NA VM Christian Hummel, der den Übungsablauf überwachte.

Nach ca. 50 Minuten konnte "Brandaus" gegeben werden. Im Anschluss galt es dann noch, die "chilige, Bohnen-, Gulasch-, Würstelsuppe" zu bezwingen.

Wir von der FF Waidendorf hatten bei dieser Funkübung die Gelegenheit, das erste mal unsere neue blaue Dienstkleidung zu präsentieren;)

Wetter Waidendorf

Besucherzähler

Heute 3 Gestern 9 Woche 119 Monat 155 Insgesamt 23541

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online