Erste Hilfe 2023

Am 04.12.2023 nahmen 16 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr bei einer Erste Hilfe Auffrischung teil.

Notfallsanitäterin NKV Gerlinde Wohlmuth vom Roten Kreuz Zistersdorf brachte uns folgende Themen näher:

  • Notfallcheck
  • stabile Seitenlage
  • Reanimation
  • Umgang mit Defibrillator
  • starke Blutungen
    Druckverband
  • Verbrennungen
  • Helmabnahme bei Motorradunfällen
  • Atemwegsverlegung
    Oberbauchkompression="Heimlichgriff"
    Rückenschläge

Notfallcheck

2 Atmungen in ca. 10 Sekunden (normale Atmung) --> stabile Seitenlage

1 Atmung oder weniger in ca. 10 Sekunden (keine normale Atmung) --> REANIMATION

REANIMATION

Notruf 144 verständigen oder Passanten bitten dies zu tun

Reanimation beginnen mit 30 Herzdruckmassagen und 2 Beatmungen im Tempo des Radetzkymarsches oder im Tempo von Stayin' Alive
falls eine Beatmung nicht möglich ist wird die Herzdruckmassage durchgehend angewendet!

Defibrillator holen lassen (durch Passanten oder andere Ersthelfer die vor Ort sind)

Sobald der Defibrillator geöffnet wird werden Anweisungen gegeben, die befolgt werden müssen.
Während des Anlegens des Defi wird die Herzdruckmassage weiter durchgeführt!
Das wird dann so lange durchgeführt, bis die Rettungskräfte eintreffen!

Ein weiteres Thema war auch die Ortung über Handy in einem Notfall.

Rettungskräfte dürfen ein Handy nicht orten.

Notruf NÖ hat eine kostenlose App 144 entwickelt, welche im Google Playstore bzw. im Apple Appstore heruntergeladen werden kann.

In dieser App können persönliche Daten eingegeben werden. Im Notfall kann dann Hilfe gerufen werden:

Standorte der Defibrillatoren in unmittelbarer Umgebung

Wichtige Informationen

Persönliche Daten

Die Kameraden bedanken sich bei Gerlinde Wohlmuth für die sehr praxisnahen Erklärungen und Umsetzungen des aufgefrischten Wissens!

Besucherzähler

Heute 22 Gestern 26 Woche 67 Monat 622 Insgesamt 63972

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online